Einen Pool im eigenen Garten anlegen

0

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 15-11-2012

Schlagwörter: ,

Ein Pool für den eigenen Garten

Update: ambuzzador.

Ein herrliches Familien-Idyll bietet ein schön gestaltetes Eigenheim mit einem großen Garten. In solch einem eigenen Garten bleibt oftmals kein Wunsch unerfüllt. So können ein paar Beete mit Blumen angelegt werden und sogar ein paar Früchte lassen sich leicht anbauen und ernten. Darüber hinaus lädt ein schön gestalteter Garten zu vielen Stunden des ruhigen Verweilens und des Genießens der Natur ein. Ein ebenfalls sehr beliebtes Element in dem eigenen Garten ist ein schöner, großer Pool. Hier können nicht nur die Kinder alleine viel Spaß im Sommer haben, auch Erwachsene sehnen sich im Sommer nach einer Abkühlung und können so Zeit mit ihren Kindern verbringen.

Ein sicheres Gefühl wenn die Kinder im Garten spielen

Einen Pool im eigenen Garten zu haben bedeutet zwar viel Freude, aber auch zeitgleich einige Probleme, die gelöst werden müssen. Wenn die Kinder im Garten spielen ist nicht immer eine Aufsichtsperson in unmittelbarer Nähe, die schauen kann ob vielleicht der Pool zu einem Sicherheitsrisiko wird. Um dem entgegen wirken zu können, bietet es sich an, den eigenen Pool abzudecken, wenn er nicht genutzt wird. Hierzu kann man bequem eine Poolabdeckung im Internet bestellen und sich direkt nach Hause liefern lassen. Ist der Pool erst einmal sicher abgedeckt, können Eltern auch beruhigt ihre Kinder mal ein paar Minuten ohne Aufsicht lassen, ohne sofort Sorge haben zu müssen, dass eines vielleicht in den Pool fällt.

Sicherheit bei Garten-Partys trotz Pool

Doch nicht nur die Sicherheit der eigenen Kinder lässt sich mit solch einer Poolabdeckung gewährleisten. Möchte man eine Grillparty in seinem Garten feiern, zu der Nachbarn und Freunde eingeladen sind, gibt eine Abdeckung des Pools auch in diesem Fall ein gewisses Gefühl der Sicherheit. In den späteren Stunden einer Grillparty ist mit Sicherheit auch das eine oder andere Bierchen oder der ein oder andere Sekt geflossen und so ist es doch ein schönes zu wissen, dass zumindest der eigene Pool hierbei nicht für Gefahr sorgen kann.

Terrassenüberdachung aus Glas & Aluminium

0

Posted by admin | Posted in Terrasse | Posted on 22-05-2013

Schlagwörter: , ,

Regenschutz und ein Optisches Highlight, sind nur zwei Superlative, die eine Terrassenüberdachung bieten kann. Hierfür eignet sich am besten Aluminium oder Glas.

Wer das möglichst viel von seiner Terrasse haben möchte, kann sie mittels einer Überdachung zu einem Allwetter Highlight verwandeln. Eine Überdachung aus Glas und Aluminium bietet nicht nur Stabilität, sondern macht Optisch viel her. Farblich kann auch hier gewählt werden, wobei jedoch die meisten weiß bevorzugen.

Vorteile Glas und Aluminium
- Langlebigkeit
-Strapazierfähig
-Optisches Highlight
-Optimal für den Außenbereich
-durch Pulverbeschichtung sehr gut gegen Witterungseinflüsse geschützt
-großmöglichste Lichtdurchlässigkeit
-transparent und klar
-sehr hell

Preise und Co.
Im Gegensatz zu einem Wintergarten ist die Terrassenüberdachung seitlich offen. Natürlich kann auch hier, individuell entschieden werden. Bei der Gestaltung der Terrassenüberdachungen entscheiden der persönliche Geschmack und die gewünschte Wirkung. Ob es nur das gewünschte Dach sein soll, oder zusätzlich noch anmontierte Wände gewünscht werden. Befestigt werden die Dachterrassen in den meisten Konstruktionen mit individuellen Pfosten. Preislich liegt man bei einer Glas mit Aluminium Überdachung bei etwa 4.000 – 15.000 Euro. Über die genauen Kosten einer Terrassenüberdachung informiert ottenbau.de auch nach einer entsprechenden Anfrage. Die Montagekosten sind mit inbegriffen. Deutlich günstiger, ist eine Selbstmontage. Jedoch ist dies natürlich kein Kinderspiel und bedarf peinlichst genauer Montagearbeit. Denn die Sicherheit hat bei einer Terrassenüberdachung höchste Priorität. Das benötigte Material für die Selbstmontage, bekommt man ab etwa 300 Euro pro Quadratmeter.
Eine Terrassenüberdachung aus Aluminium und Glas ist eine schöne und elegante Option, seine Terrasse in einen Wohlfühlort zu verwandeln. Glas und Aluminium sind für die Überdachung bestens geeignet.

Rechtliches
Wenn Sie sich für eine Terrassenüberdachung entschieden haben, müssen Sie, je nach gewünschter Größe, eine Baugenehmigung besitzen, die bei der zuständigen Gemeinde eingeholt werden kann. Falls Ihre geplante Überdachung eine Auswirkung auf Ihre Nachbarn habt, muss das Einverständnis der Nachbarn ebenfalls eingeholt werden. Ihre neue überdachte Terrasse soll ja nicht zum Ärger einladen, sondern als lebensbereichernde, sowie angenehme und praktische Baukonstruktion dienen.

Die Gartensaison beginnt

0

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 26-03-2013

Sicher ist, dass der Winter in diesem Jahr noch nicht so recht vorbei ist, dennoch steht die Gartensaison vor der Tür. Auch wenn sich Pflanzzeiten etwas zeitlich verschieben werden, eine gute Vorbereitung auf alles, was Garten ausmacht sollte nun beginnen.

Vorbereitungsarbeiten für die Gartensaison

Zwar liegt in einigen Gegenden noch Schnee auf den Gartenbeeten und ein längerer Aufenthalt im Garten ist mehr durch ein frostiges Gefühl geprägt, als durch frühlingshaftes erwachen der Natur, dennoch können schon erste Vorbereitungen getätigt werden. Schließlich haben sich einige Gartennutzer auf Ostern auch mit einigen Tagen frei vorbereitet, damit auch Zeit für den eigenen Garten bleibt. Daher ist es ratsam die Zeit zumindest damit zu nutzen, dass wichtige und unabdingbare Einkäufe im Gartenmarkt oder auch im Baumarkt erfolgen können. Und das könnte zu dieser Zeit explizit auch finanziell belohnt werden, denn nur wenige Garten- und Baumärkte bekommen ihre Lager frei, da immer noch Frost angesagt ist. Wer also Pflanzgut, Blumenkübel oder ähnliches optimal zwischenlagern kann, ist mit einem günstigen Kauf gut beraten, wobei man beim Kauf auch auf gute Qualität achten sollte. Was nicht auf den Einkaufszettel kommen sollte, sind industriell produzierte Mittel zur Bekämpfung von Unkraut. Schließlich wollen alle Gartenliebhaber, aber auch solche, die es werden wollen, am Projekt einer nachhaltigen Gartenbewirtschaftung teilnehmen. Dazu gehört auch eine natürliche Bekämpfung von Unkraut und damit der Verzicht auf Chemie jeglicher Art. Sie gefährdet nicht nur Lebewesen, die dem Garten wohl gesonnen sind, sondern widerspricht gänzlich dem Charakter eines natürlichen Gartens.

Pflanzzeit und die Rasenpflege

Beim Saisonstart für den Garten spielen 2 Aspekte eine große Rolle. Der eine sind Nachpflanzungen in vorhandene Beete, die zweite sind komplette Neupflanzungen. Sowohl bei Nachpflanzungen aber auch bei Neupflanzungen ist zu berücksichtigen das passende Pflanzen gewählt werden. Höhere Pflanzen sollte kleinere auch später nicht überdecken. In diesem Zusammenhang kann auch schon jetzt damit begonnen werden Mulch und andere Zutaten für den Garten zu besorgen. Dies muss nicht im Gartenmarkt erfolgen, auch nicht selten bieten örtliche Abfallentsorger sowohl Mulch aber auch Humus für den Garten zu günstigen Konditionen an. Da dies oft als Sackware angeboten wird, kann dies auch optimal schon jetzt eingelagert werden. Eine gute Vorbereitung schafft dann einen optimalen Garteneinstieg, auch wenn dieser in diesem Jahr etwas später kommt. Da kann man sich auch etwas mehr Zeit lassen, um seine Neupflanzungen richtig gut zu planen. Zu beachten bei den Pflanzungen ist, dass unter Umständen nicht zwingend nach dem vorgegeben Pflanzmonat gegangen wird, sondern vielmehr nach den momentanen Temperaturen. Bei einigen Pflanzen resultiert damit eine Verschiebung von ungefähr 4 Wochen. Um den Rasen wieder fit zu bekommen, sollten zu gegebener Zeit, also bei Plusgraden mit positiver Tendenz, zunächst die Unkräuter auch punktuell beseitigt werden. Manuell ist dies teilweise anstrengend, lohnt aber extrem. Danach ist der Rasen auf eine Höhe von ungefähr 4 cm zu mähen. Macht sich ein vertikutieren erforderlich, sollte dies vor einer Düngung erfolgen.

Kompost und was dazu gehört

Bei den Vorbereitungsarbeiten ist ebenfalls der Komposthaufen nicht zu vergessen. Der alte Komposthaufen ist auf die neue Saison vorzubereiten, und wer noch keinen hat, hat jetzt die beste Zeit, um sich sowohl einen zuzulegen, aber auch einen idealen Standort zu wählen. Um den alten Komposthaufen fit für die Saison zu bekommen, sollten bereits kompostierte Stoffe herausgenommen werden, um diese auch bei den Neupflanzungen mit einzusetzen. Dies spart auch Geld bei Humus und sorgt für freie Kapazitäten beim Rasen mähen.

Gartenpflege im eigenen Ferienhaus – so einfach wie möglich

0

Posted by admin | Posted in Artikel | Posted on 23-10-2012

Viele Menschen in Deutschland verbringen ihren Alltag in Großstädten, eingespannt von Beruf und Familie, braucht die Seele eine tolle Entspannung. Für viele stellt sich irgendwann die Frage, ob sich eine Investition in Richtung eigenes Ferienhaus lohnen würde. Am besten natürlich mit einem Garten. Gartenarbeit ist für viele – vor allem für Frauen – eine überaus entspannende Tätigkeit, selbst, wenn man es kaum glauben würde. Es beflügelt die Seele, im eigenen Garten etwas Schönes zu schaffen, von dem die ganze Familie etwas hat. Doch wer ein solches Ferienobjekt mit Garten kauft, der sollte auch bedenken, dass der Garten nicht nur im Sommer gepflegt werden muss. Ein Garten bedeutet das ganze Jahr über Arbeit.

Wer gerne übers Wochenende verreist und einfach dem Alltag entkommen möchte, für den lohnt sich die Investition. Am Donnerstag schnell im Internet die Drei-Tage Wetterinfo nachschlagen und schon kann es am Wochenende in den Kurzurlaub gehen. Gartenpflege sollte möglichst einfach gestaltet sein, wenn man nicht täglich etwas tun kann. Wer sich einmal die Mühe macht, kann sich einen Steingarten anlegen, am besten in Südlage. Auch für Steingärten gibt es tolle, wunderschön blühende Pflanzen. Die Pflege eines Steingartens ist relativ einfach und beansprucht nicht all zu viel Zeit. Wenn ein Rasen angelegt wurde, muss man bedenken, dass dieser von April bis November regelmäßig gemäht werden muss. Beete mit vielen Blühpflanzen, wie Rosen, Rhododendren, oder anderen Stauden und einjährigen Pflanzen kann man mit Rindenmulch dick bedecken. Dadurch wird Unkrautwuchs stark unterdrückt. Ebenso wirkungsvoll ist die Pflanzung von Bodendeckerpflanzen. Durch ihren dichten Wuchs haben sie bessere Chancen, als Unkräuter.

Wer viel reist und über seine Reisen berichten möchte, der ist in einem Reiseblog bestens ausgehoben. Selbstverständlich kann jeder auch selbst ein Blog betreiben. Es macht Spaß, seine eigenen Erlebnisse mit anderen zu teilen. Auch dienen diese Plattformen für die Erinnerung an vergangene Zeiten.

Mit dem Wintergarten ganzjährig den Garten genießen

0

Posted by admin | Posted in Artikel | Posted on 02-10-2012

Gartenzeit ist mit unter die schönste Zeit des Jahres. Hier kann der Gartenfreund in der Natur entspannen. Doch leider ist diese Zeit auch zu schnell wieder vorbei. Oder es kommt vor, dass gar kein eigener Garten vorhanden ist. Hier wird sich oft ein Wintergarten gewünscht. Dies ist ein Garten welchen man das ganze Jahr über benutzen kann. Wie groß er sein soll, bestimmen Sie selbst.
Auch das gestalten des Wintergartens ist dem Naturfreund überlassen.

Es ist doch ein schöner Gedanke in seinem eigenen Wintergarten zu sitzen und die Sonne zu genießen, welche durch das Glasdach soeben hereinscheint. Durch eine Tür kann der Wintergarten mit einen eventuell vorhanden kleinen Grundstück oder einer Terrasse verbunden sein.
So kann zu jeder Jahreszeit das Geschehen in der Natur beobachtet werden.

Wozu kann der Wintergarten noch genutzt werden?

Hier in diesem Wintergarten können sowohl Familienfeste gefeiert oder einfach nur neue Kraft getankt werden. Eine gemütliche Sitzecke zwischen all den schönen Grünpflanzen lässt es zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

Ebenfalls ist ein Wintergarten eine tolle Ausweichmöglichkeit nicht gleich Jeden in seiner Wohnstube zu empfangen. So können selbst Vertreterbesuche in dieser gemütlichen Atmosphäre empfangen werden.

Wie gelangen Sie zu dem eigenen Wintergarten?

Ein Wintergarten ist ein wunderschöner Anbau, den jeder Wintergartenbesitzer nie wieder hergeben möchte. Doch ist für einen dieser Anbauten auch ein wenig handwerkliches Geschick gefragt. Wer dies jedoch nicht hat, kann sich einen Wintergarten über Gartenbaufachmänner bauen lassen.
Diese Fachmänner kommen zu Ihnen ins Haus und besprechen jedes einzelne Detail mit Ihnen. Auch über die Kosten können sie Ihnen gleich Auskunft geben, denn diese werden bei der Besprechung gleich mit kalkuliert.

Sind die Kosten über den Budget welches Sie für den Bau des Wintergartens gedacht haben. So sprechen Sie doch mit Ihrer Hausbank. Sie hilft Ihnen sicher mit einen kleinen Kredit weiter, für Ihren Wunsch.

Das Terrassendach: Bei Regen geschützt im Garten sitzen

0

Posted by admin | Posted in Artikel | Posted on 02-10-2012

Mit einem Terrassendach kann man gut auch bei schlechtem Wetter den Garten genießen. Das Terrassendach ist eine clevere Lösung für alle, die keinen Wintergarten haben. Ein Dach mit Seitenwänden, die sich schieben lassen, können bei schönem Wetter auch als offene Terrasse genutzt werden. Diese Glas-Schiebewände sind mit den beliebtesten Terrassendachbausteine im Moment. Am besten eignet sich zu diesen Wänden ein Glasdach, das ist aber nur eine Empfehlung, weil so einfach eine perfekte Optik entsteht. Das Glas ist auch nicht so anfällig wie ein Dach aus Holz. Eine Bedachung für die Terrasse ist auch gemütlicher. Und die Gartenmöbel stehen wettergeschützter auf der Terrasse.

Vielfalt an Designs

Das meist verwendete Material für eine Veranda ist Holz. Hier stehen die meisten Arten zum Gestalten der Dachterrasse zur Verfügung. Ein enorm großes Angebot für jede Geschmacksrichtung ist von einem rustikalen Design, bis zum skandinavischen Look möglich. Auch lässt sich die Farbe des Terrassendachs auch ganz einfach an die Farbe der Fenster, an die Farbe der Haustüren, die Farbe der Garagentor und Ähnliches anpassen. Grundsätzlich sollte immer vor dem Bau eines Terrassendach der Rat eines Experten eingeholt. Bei einem Eigenbau, der durchaus möglich ist, sollten auf jeden Fall die Regenabläufe mit berücksichtigt werden. Sonst könnte es passieren, dass ein Dach was nicht richtig angebracht wird, unter der hohen Last des Regens absinkt. Zu beachten ist auch das Holz auch pflegebedürftig ist, im Gegensatz zum Glas.

Die Sonnentage auch bei Regen genießen

Wer ein Terrassendach baut, bekommt noch vielseitige Möglichkeiten zum Anbau. So kann man gut geschützt von oben und von der Seite bei jedem warmen Sonnentag im Garten zum Ausruhen und Erholen nutzen. Die Natur genießen, und sich über die Sonnentage freuen. Die Vorteile eines Terrassendach; geschützt auch bei Regen, Einstellmöglichkeit für Gartenmöbel, Grillabende in gemütlicher Runde, schattiges Plätzen auch bei großer Hitze, neue Optik des Hauses. Das Haus zum Blickfang gestalten, und die Mittagsonne im Schatten erleben. Zusätzlicher Stauraum für den Grill und andere Utensilien. Widerstandsfähig und sehr Langlebig. Den Sommer auch bei Regen stilvoll genießen.

Gartenmöbel aus Polyrattan

0

Posted by admin | Posted in Gartenmoebel | Posted on 02-10-2012

Schlagwörter: ,

Gartenmöbel aus Polyrattan kommen immer mehr in Mode. Dieser Trend hat immer mehr zugenommen. Gerade im Gartenbereich werden diese elegant anmutenden Möbel gerne eingesetzt und verdrängen die klassischen Gartenmöbel von den Terrassen.

Polyrattan Möbel wetterbeständig und ein Unikat

Rattanmöbel aus Polyrattan sind im Gegensatz zu Naturrattan wetterbeständig. Sie werden ausschließlich in Handarbeit gefertigt und vermitteln mit ihrem außergewöhnlichen Design ein Gefühl von Entspannung. Jedes Möbelstück ist ein Unikat. Unempfindlich gegen Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen trotzen sie dem stärksten Regen und Winter. Durch diese hervorragenden Eigenschaften können Polyrattan Möbel Problemlos im Gartenbereich eingesetzt werden. Hergestellt aus veredeltem Polyethylenkunstoff in Verbindung mit Weichmachern, bleiben Polyrattan Möbel über Jahre hinweg flexibel und können im Garten verweilen. 8 Jahre sind für solche Möbel kein Problem. Mittlerweile befinden sich Möbel in den verschiedensten Farben und Formen im Angebot.

Die Qualität rechtfertigt den Preis

Die Haltbarkeit solcher Möbel hängt jedoch vorwiegend von der Qualität des Geflechts ab, womit die Preisunterschiede der einzelnen Hersteller begründet werden. Die Preisspanne reicht von mehreren hundert bis zu tausend Euro. Die Fasern sind grundsätzlich sehr reißfest und können problemlos mehrere hundert Kilo tragen. Durch die enorme Elastizität ist auch eine Starke Dehnung kein Problem. Chemische Substanzen wie Sonnencreme oder Chlorwasser können Ihnen nichts anhaben. Durch die glatte Struktur der Fasern lassen sich alle Arten von Verschmutzungen problemlos mit einem Feuchten Tuch beseitigen. Durch das geringe Gewicht, lassen sich diese Möbel bequem transportieren. Leider sind Sie nicht klappbar und lassen sich somit nicht platzsparend verstauen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Möbel sehr bequem sind. Auf Ihnen kann man sich wie am Strand ausbreiten. Auch längeres Sitzen ist auf Ihnen kein Problem. Sie Unterscheiden sich nur, durch die Art des Geflechts, die Verarbeitung und die Unterkonstruktion von einander. Diese Möbel sind für jeden Empfehlenswert, der einen geringen Pflegeaufwand schätzt, aber dennoch bequem und komfortabel im Garten Sitzen möchte. Durch die Artenvielfalt ist für jeden etwas im Angebot.

Lebensraum Garten

0

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 05-09-2012

Der Garten stellt für viele mehr dar als „Heimat für Pflanzen“ oder das „Grün hinterm Haus“, für viele ist die Pflege des Gartens ein Lebensgefühl und somit wird der Garten auch zum aktiven Lebens- und Erholungsraum oder Treffpunkt für die Familie. Dementsprechend wird der Garten auch gestaltet beziehungsweise als laufendes Projekt fortgeführt. Ein besonderes Element in einem Garten kann ein Brunnen darstellen, ob man diesen selbst gestaltet, aus dem Baumarkt bekommt oder einen Landschaftsgärtner ans Werk lässt ist meist eine Kostenfrage, aber egal welche Variante gewählt wird, das Element des fließenden Wassers verleiht einem Garten eine besondere Note.

Der Brunnen als lebendiges Element des Gartens

Das plätschern des Wassers verleiht dem Garten zusätzliche Lebendigkeit, auch wenn die Pflanzen stetig wachsen schaut doch keiner gern dem Gras beim wachsen zu, vielmehr sind die Menschen schon immer vom Wasser fasziniert und fühlen sich von eben diesem angezogen. Zudem hat das Geräusch des Wassers eine beruhigende Wirkung auf uns und somit lässt sich der Garten auch als persönlicher Erholungs- und Wellnessort betrachten. Auch für Kinder ist ein Wasserspiel besonders spannend, für diese erscheint der Garten häufig als Freizeitraum und ein kleiner Brunnen stellt dabei ein spannendes Spielgerät dar. Daher sollte man auch insbesondere bei Kindern darauf achten, welche Art von Brunnen man auswählt, um Gefahren zu vermeiden.

Der Garten als Urlaubsort

Für die meisten stellt der Garten aber das nächste Naherholungsziel dar. Der eigene kleine Rückzugsort an dem man sich vom Alltag erholen kann. Neben einem Brunnen bieten sich Elemente wie ein Teich oder farbenfrohe Pflanzen wie Veilchen oder Tulpen zur Gestaltung des Gartens als eigene Wohlfühloase an. So lässt sich ein Kurzurlaub gut und gerne im eigenen Garten verbringen. Wer die Möglichkeiten einer derartigen Gartengestaltung nicht besitzt, kann durch Kurztrips zu öffentlichen Gärten oder aber auch durch Kurzreisen Erholung vom Alltag sowie ein wenig Natur oder Wellness erfahren. Dennoch stellt der eigene Garten eine hervorragende Alternative für einen Kurzurlaub dar.

Die Salweide

0

Posted by admin | Posted in Pflanzen | Posted on 26-03-2012

Schlagwörter: , ,

Die Salweide gehört zur Familie der Weidengewächse und ist eine schnellwüchsige Pflanze ohne großen Ansprüche. Sie kann deshalb so gut wie überall gedeihen und kommt in fast ganz Europa und Teilen Mittelasiens vor. Ihre frühe Blütezeit macht sie zu einer der wichtigsten ersten Futterpflanzen für Insekten, zudem ist die Salweide auch ein beliebter Frühlingsschmuck im Haus.

Die Salweide – Baum oder Strauch

Salweide - Urheber: Willow - GNU-Lizenz

Salweide - Urheber: Willow - GNU-Lizenz

Die Salweide kann eine Höhe von bis zu zehn Metern erreichen und entwickelt dabei ihr Charaktermerkmal – eine breite Baumkrone. Viel häufiger ist sie allerdings als stattlicher vielstämmiger Strauch von ca. 3-5 Metern Höhe zu finden. Die Rinde der jungen Stämme ist gräulich gefärbt und mit rautenförmigen Korkwarzen belegt, bei älteren Stämmen bilden sich rautenförmige, langrissige Aufsprünge der Borke aus. Das Durchschnittsalter dieser Weidenart liegt bei etwa sechzig Jahren.

Die Knospen und Blätter der Salweide

Die Knospen der Salweide sind gelb bis rotbraun, oval, laufen spitz zu und sind spiralig angeordnet. Bedeckt wird die Knospe von einer einzigen geschlossenen Knospenschuppe. Die Blattknospen selbst sind anfangs behaart, werfen die Härchen jedoch später ab.

Nach der Blütezeit entfalten sich dann die Blätter, die etwa doppelt so lang wie breit werden und dabei eine Länge zwischen 5 und 7 cm und eine Breite zwischen 2,5 und 4 cm erreichen.
Die elliptischen Blätter sind ungleichmäßig gekerbt und enden in einer kurzen stumpfen Blattspitze. Die Blattoberseite ist dunkelgrün gefärbt, die Unterseite blau- bis graugrün und ist dicht behaart. Ihre Nebenblätter sind klein und nierenförmig.

Weidenkätzchen

Weidenkätzchen - Urheber: Kurt Stüber - GNU-Lizenz

Weidenkätzchen - Urheber: Kurt Stüber - GNU-Lizenz

Zwischen März und April entwickeln sich die sogenannten Weidenkätzchen. Wie fast alle Weidenarten ist auch die Salweide diözisch, das heißt, dass sich an einem Baum entweder weibliche oder männliche Blüten bilden. Die Kätzchen sind anfangs dicht pelzig, wobei die männliche Pflanze etwas länger wird als die weibliche. Jede Einzelblüte verfügt über zwei Staubblätter mit Staubfäden und gelben Staubbeuteln. Am Blütengrund findet man zwei Nektardrüsen.

Jede Blüte besitzt einen Fruchtknoten, bestehend aus zwei Fruchtblättern und einem Fruchtfach. Ab Mai reifen die Kapselfrüchte, die zweispaltig sind und eine Länge von bis zu 9mm erreichen.

Die Salweide und ihre Bedeutung für den Menschen

Aufgrund des sehr hohen Pollenwertes, welches mit der höchsten Stufe von 4 bewertet wird, kann die Salweide bei Allergikern heftige Reaktionen auslösen.

Sie ist eine beliebte Bienentrachtpflanze und findet bei Imkern immer öfters Anwendung bei der Bienenzucht. Aufgrund der Kätzchen werden dafür fast ausschließlich nur männliche Exemplare verwendet.

Im Brauchtum sind blühende Kätzchen auch heute noch Bestandteil der Palmbuschen. Je nach Tradition werden zum Beispiel an einem langen Stecken jeweils drei Zweige einer Art mit bunten Bändern befestigt und am Palmsonntag zur Kirche getragen und dort geweiht.

Die Wahl der passenden Gießkanne

0

Posted by admin | Posted in Allgemein | Posted on 29-06-2011

Sommerzeit heißt Gartenzeit. Um die Blumen, Pflanzen und Gräser im eigenen Garten gesund und lebendig zu erhalten, ist die Pflege besonders wichtig. Erst durch diese erhalten die Pflanzen einen gesunden, satten Farbton und bleiben lange am Leben.

Zur Pflege der Pflanzen gehören neben einem guten Boden und etwas Dünger auch eine große Menge Wasser, damit die Pflanzen immer gut mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sind. Um das Wasser nicht in einem Eimer mühevoll transportieren zu müssen, gibt es die Möglichkeit eine entsprechende Gießkanne zu verwenden. Eine gute Gießkanne ist einfach zu tragen, robust und kann die nötige Menge Wasser für den eigenen Garten gut fassen. Durch sie werden die Pflanzen mit Wasser versorgt und am Leben erhalten.

Verschiedene Formen und Größen  bei Gießkannen

Besonders wichtig bei einer Gießkanne ist es, dass sie kein Wasser verliert oder unhandlich ist. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen, was bedeutet, dass jeder eine Gießkanne finden kann, die seinen Anforderungen entspricht. Für kleinere Gärten oder Blumenbeete empfiehlt sich eine Gießkanne mit einem Fassungsvermögen von 15 Litern. Diese Gießkanne ist vornehmlich für den Gebrauch außerhalb des Hauses konzipiert. Für Pflanzen im Wohnzimmer oder auf dem Balkon gibt es kleinere Gießkannen mit einem Fassungsvermögen von einem bis zwei Litern. Sie sind oft etwas aufwendiger gestaltet und erfüllen neben dem Zweck der Wasserversorgung auch noch einen etwas dekorativeren Aspekt.

Wenn Sie noch keine geeignete Gießkanne haben und bequem übers Internet bestellen wollen, bietet beispielsweise der Online-Shop Ladenzeile zahlreiche reduzierte und günstige Gießkannen an.